AdresslisteKontaktSuche
RefBEJUSO

Synodalrat Jörg Haberstock ist tot

Jörg Haberstock, seit gut vier Jahren Mitglied des Synodalrats und Departementschef Zentrale Dienste, ist am späten Abend des 25. Oktober 2017, sorgsam betreut vom Pflegedienst Palliative Care von Diaconis, im 69. Altersjahr gestorben. Die Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn verlieren mit ihm einen überzeugten Christen, einen engagierten Vermittler und einen vielseitig interessierten, feinen Menschen.

Jörg Haberstock diente während Jahrzehnten der Kirchgemeinde Seeberg wie auch den Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn auf vielfältige Weise. 1994 wurde er in die Synode gewählt, wo er sich u.a. in der Finanzkommission rasch einen guten Namen erarbeitete. Per Mitte 2013 wählte ihn die Synode zum nebenamtlichen Mitglied des Synodalrats. Als Departementschef Zentrale Dienste übernahm er die Verantwortung für die Finanzen, das Personal, die Infrastruktur und die IT. Er setzte sich mit Nachdruck ein für gesunde Finanzen und eine transparente Rechnungslegung. Mit seinem ausgeprägten Sinn für das Machbare rang er stets um allseits akzeptable Lösungen. In seinen Voten zu Finanzplan, Budget und Rechnung verstand er es ausgezeichnet, die trockenen Zahlen verständlich und mit einer Prise Humor zu präsentieren und zu kommentieren.

Jörg Haberstock wuchs im Kanton Zürich auf. Die landwirtschaftliche Ausbildung bis hin zur Meisterprüfung führte ihn in den Kanton Bern. Sein Handelsdiplom, verbunden mit seinem Flair für Führungs-, Finanz- und Personalfragen, diente als Basis für seinen beruflichen Werdegang als Geschäftsführer verschiedener Firmen im Landwirtschaftsbereich. Als Ausgleich widmete er sich in seiner Jugend vor allem dem Laufsport, später engagierte er sich mit spürbarer Freude u.a. als Sänger in Gospelchören. Jörg Haberstock hinterlässt seine Frau und zwei erwachsene Töchter.

Die Beerdigung findet am Donnerstag, 9. November, um 14 Uhr in der Kirche Seeberg statt.


 


Vision Kirche 21 - Reformierte Kirchen Bern-Jura-Solothurn